Jeder Duft von Frau Tonis Parfum erzählt seine eigene Geschichte. Er nimmt dich mit auf die Reise in ferne Welten, er beichtet dir sein Geheimnis. Hier erzählen wir davon.

Balsamisch / Exotisch / Warm

No. 30 - Thé Arabique

Da sind die Ufer des Nil mit ihren üppig grünen Feldern, mit Zuckerrohr- und Obstplantagen. Da sind die Fellachen, die heute wie vor Jahrtausenden ihr Land bestellen und bei starkem schwarzen Tee ganz plötzlich innehalten und entrückt den immerwährenden Flusslauf betrachten. Und es ist die Erinnerung an einen magischen Ort, an einen traumverlorenen Sonnenuntergang
bei Assuan, direkt an der Schwelle zum ersten Nil-Katarakt… 

Die Begeisterung für die Kultur Ägyptens, für deren Menschen, Aromen und Geschmäcker inspirierte Frau Tonis Parfum zu Duft No. 30 THÉ ARABIQUE. THÉ ARABIQUE duftet nach Noten von schwarzem Tee, nach reifen Quitten, nussigem Irischen Whiskey, Gurjun Balsam, Moschus und Vanille. Dieser Duft ist intensiv und exotisch, entwickelt ein warmes Herz und spielt mit einem feinen Hauch zuckriger Aromen.

Zum Shop

Pure Euphorie

№ 08 - Été Éternel

Die letzten heißen Tage im Jahr, alle Blüten brechen auf, die Sonne scheint ununterbrochen. 
Dieser Sommer wird nie zu Ende gehen. „Été Éternel“, der „Ewige Sommer“ ist der üppigste Blütenduft bei FRAU TONIS PARFUM: Orangenblüten, Tuberose und Iris. Wir kombinieren dazu sonnengereifte Bergamotte und einen warmen Akkord aus Sandelholz und Vanille.

Été Éternel ist ein großer Blumenstrauß, den wir uns selber schenken und damit den Sommer verewigen.

Zum Shop

Erlesen und geheimnisvoll

№ 25 Bouquin

Der Morgen ist klar, erdiger Papyrus und zarte Bergamotteblüten umwehen den Ort am Fluss. Ein junger Händler reicht mir eine Schale würzigen Kardamom; ich trinke seinen Tee, der nach üppigen weißen Blüten duftet. Hier beginnt meine Geschichte...

Zur Einführung des neuen Duftes vereinten wir literarische Erzählung und die Geschichte die ein Duft erzählen kann: In limitierter Auflage lancierten wir 2018 unseren Duft No. 25 Bouquin mit einem „Bouquin“ (= Büchlein): Kurt Tucholskys Erzählung „Rheinsberg“.

Wonach duftet No. 25 Bouquin? Vertraut und doch exotisch. Wie ein antikes Büchlein, das man geöffnet an die Nase hält und sogleich in ein fernes Land transportiert wird, sobald man die ersten Zeilen liest. Ein Duft der Gegensätze: Die Süße der Madagaskar-Vanille und des Ambra wird geerdet durch weißen Moschus, Kardamom und Sandelholz. Bergamotte und Sizilianische Zitrone machen den Duft leicht.

Zum Shop

Wie ein diffuser Traum...

№ 17 Laundrette

Das Hotelzimmer in Aix-en-Provence liegt direkt zum Marktplatz hinaus. 
Da ist ein Bett, bezogen mit gestärkter Leinenwäsche. Durch das weiß getünchte Zimmer weht der Duft, den ich aus den kleinen, französischen Wäschereien kenne. Schlafe ich noch oder erwache ich aus einem „diffusen Traum“?

No. 17 LAUNDRETTE von Frau Tonis Parfum ist eine Ode an die Farbe Weiß, an das unvergleichliche Gefühl von Reinheit. Ein filigraner, nahezu transparenter Duft. Minimalistisch, rein, zart.

Weiße Freesien, Iris und eine herbe, schwarze Johannisbeere gebettet auf französischer Zypresse, Amber und Weißem Moschus.

Zum Shop

New Spirit!

№ 68 - New York EdC

New York. Mein Herz schlägt. Jede Sekunde ist neu. So viel Talent, so viele Möglichkeiten. Der kühle atlantische Wind, der Moment wenn man gleichzeitig mit Hunderten Mensche die Ampeln überquert. Ich will mich verlieren –  in den Tiefen der Straßenschluchten. Und dort mich selbst finden. 

Apfel und Wassermelone geben No. 68 New York Frucht und Süße-  wie ein gut gemixter „Mocktail“. Schilf und Patschuli verpassen diesem Eau de Cologne einen scharfen, markanten Charakter. Eigentlich kommt so gut wie nichts an das Gefühl „New York“ heran, jedoch dieser Duft pulsiert in einer Frequenz, die diese Stadt immer und immer antreibt...

Zum Shop

Warum die Dietrich Veilchen liebte...

№ 37 - Veilchen

Verbrieften Quellen zufolge war es unser Duft No. 37 „Veilchen“, den sich Marlene Dietrichs Leinwandpartner um die Nase wehen ließen. Die Diva liebte ihn. Exzentrisch, selbstbewusst, laut – ein eigenwilliger, verführerischer Veilchenduft mit markanten Himbeer- und Lakritz-Noten.

Denkt man an das markante Gesicht und die schlanke Silhouette der Dietrich und atmet das „odeur“ dieses Veilchenparfums, dann man nah an den Goldenen Zwanzigern. Ein Duft für die Oper, für den Tush, für das Drama. Wir lieben es!

Zum Shop

Berlin, Dein Gesicht hat Sommersprossen...

№ 02 - Berlin Summer

„Zitrone! Frühtau!“ rufen die Sinne. Der harte Winter ist vorüber! Für die ersten Tage in offenen Schuhen. Für die wiederentdeckte Leichtigkeit des Seins: No. 02 Berlin Summer.

Ein wirklicher „Wachmacher“ aus Zitrusnoten, frischer Pfefferminze und kühlender Melisse. Ein Duft, der die Unbeschwertheit des Berliner Sommers einfängt und
einen frisch hält in den hitzigen Straßen von Berlin.

Zum Shop

These are VILD times

№ 33 - VILD

Unsere Zeit ist geprägt von politischen Unruhen und gesellschaftlichen Verwerfungen. Gibt es darauf eine olfaktorische Antwort? FRAU TONIS PARFUM hat bewusst einen Duft entwickelt, der zu Widerstand, Mut und Unabhängigkeit auf- und anregen will.

No. 33 VILD ist ein außergewöhnlicher Unisex-Duft – eigenwillig, kompromisslos, betörend. Aromen von Thymian, Safran und Wildleder finden sich außergewöhnlich hoch konzentriert. Himbeeren und Röstaromen ergänzen sich unerwartet. Made for modern Amazones. Made for courageous Rebells.

Zum Shop

Hommage an das Berliner Kult-Hotel Bogota.

№ 18 - Bogota Berlin

In No. 18 Bogota Berlin ist sie lebendig: die Erinnerung an das Berliner Kult-Hotel Bogota. Hier residierten Künstler und Kreative, von Hanna Schygulla über Wim Wenders, von Mario Testino bis zu Keira Knightley. Helmut Newton lernte im Atelier unterm Dach des Hauses bei der Berliner Fotografin Yva sein Handwerk.

In unserer Hommage an das legendäre Hotel Bogota vereinen sich fruchtige Feigen und Bergamotte mit Weißem Pfeffer, Zedernholz und kräftigem Vetiver. Bei No. 18 Bogota Berlin ist es die eigentliche Unvereinbarkeit von Frucht und Schärfe, von Frische und Sanftmut, die den Reiz dieses Eau de Parfums ausmacht. „Duftpapst“ Chandler Burr ist Fan.

Zum Shop

No. 39 Rose de France - Ein Duft von FRAU TONIS PARFUM, der zum Träumen anregt…

Wir parfümieren uns, auch wenn wir alleine sind, um den besonderen Augenblick intensiv zu genießen. Der Duft, an dem wir uns nicht satt riechen können, ist ein Spiegel unserer Stimmung. Er kennt unsere Freude, unser Leid. Er weiß alles über uns und kennt unsere unausgesprochenen Geheimnisse. Der Duft N0. 39 Rose de France von FRAU TONIS PARFUM ist klassisch und verführerisch zugleich. Ein Duft von FRAU TONIS PARFUM, der zum Träumen anregt…

Wie sonst nur die Liebe, haben Gerüche die seltene Macht, das so schwer zu definierende Wesen des Glücks unmittelbar erfahrbar zu machen – so auch der Duft N0. 39 Rose de France von FRAU TONIS PARFUM. Wie eine Melodie ein Gedicht erklingen lässt, so begleiten Düfte häufig die erste Liebe und unsere geheimsten Stimmungen. Unvergesslich bleibt uns der Duft schöner Begegnungen. Nichts ruft so sehr die Erinnerungen an unsere Reisen wach wie besondere Düfte von FRAU TONIS PARFUM. FRAU TONIS PARFUM möchte Sie mitnehmen auf eine Reise, damit Sie Ihren Duft mit den passenden Komponenten finden. Lassen Sie uns zusammen mit FRAU TONIS PARFUM diese aufregende Entdeckung beginnen.

FRAU TONIS PARFUM begleitet Sie zu Düften, die aus wertvollen Zutaten und Rohstoffen kreiert wurden. Der Duft N0. 39 Rose de France ist für besondere Menschen geschaffen – wie Sie. Düfte von FRAU TONIS PARFUM, die auf jeder Haut individuell zur Entfaltung kommen, ganz einzigartig. Nischendüfte von FRAU TONIS PARFUM sind geschaffen für gekrönte Häupter, getragen von besonderen Menschen.

Wir von FRAU TONIS PARFUM lieben Rose… Rosen sind eines der romantischsten Symbole. Damit ist aber nicht nur der Blumenstrauß gemeint - N0. 39 Rose de France von FRAU TONIS PARFUM steht mindestens genauso sehr für Sinnlichkeit, Verführung und Liebe! N0. 39 Rose de Francevon FRAU TONIS PARFUM ruft starke Gefühle hervor. Die Rose hat so viele Facetten und jede Sorte duftet anders. FRAU TONIS PARFUM öffnet das Herz für alle Nuancen – erst die Mischung, das große Ganze, macht den ganzen perfekten Duft aus. Wir von FRAU TONIS PARFUM lieben Oud, wir lieben Vetiver, wir lieben Eukalyptus, wir lieben Neroli - alles von FRAU TONIS PARFUM.

Der Duft einer frisch gepflückten Rose, wie N0. 39 Rose de France, ein Potpourri aus verschiedenen Gewürzen, das Zusammenspiel unterschiedlicher Duftkompositionen – FRAU TONIS PARFUM hat viel Zeit in die Auswahl der verschiedenen Duftnoten investiert. Stefanie Hanssen, die Seele von FRAU TONIS PARFUM lässt sich dafür von Reisen inspirieren und webt ihre persönlichen Geschichten in ihre Duftkreationen mit ein – so auch in N0. 39 Rose de Francevon FRAU TONIS PARFUM.