Bin das ich? Ob blumig, fruchtig, holzig oder orientalisch - mit nur fünf Fragen stellen wir genau die richtige Auswahl an FRAU TONIS´ Düften vor, die wie für dich gemacht sind!

Dufttest

Exquisite Manufaktur Parfums
Made in Berlin
NO. 02 Berlin Summer

No 02

Zitrisch

Berlin Summer

Spritzig / Zitrisch / Klassisch

Berlin, Dein Gesicht hat Sommersprossen "Zitrone! Frühtau!" rufen die Sinne. Für die ersten Tage ohne Strümpfe. Euphorisierende Zitrus-Noten, frische Pfefferminze, Melisse. Ein Duft, der die Leichtigkeit des Berliner Sommers olfaktorisch einfängt: frisch, spritzig. Ein Klassiker.

Eau de Colognes sind eine wunderbare Erfrischung, ein „splash to go“ für zwischendurch! Sie sind herrlich leicht, denn ihr Duftölanteil beträgt 2-5 %.

Note: Limone, Orange, Grapefruit, Melisse, Pfefferminz
Duftfamilie: Grün, Zitrisch

EdC  / Unisex

Zum Shop

NO. 05 Aventure

No 05

Grün

Aventure

Maritim / Holzig / Elegant

Was passiert, wenn die Schärfe des Rosa Pfeffers mit sanftem Zedernholz und intensivem Vetiver kooperiert? Wenn frische maritime Aromen eine aufregende Liaison mit einem Hauch von Patschuli eingehen? Dann ist das mein Duft! Aventure. Dieser Duft ist vegan.

Note: Rosa Pfeffer, Vetiver, Zedernholz, Patschuli, Amber
Duftfamilie: Grün

EdP  / Unisex

Zum Shop

No. 05 Aventure

No 05

Grün

Aventure

Maritim / Holzig / Elegant

Noch intensiver, noch voluminöser: No. 05 Aventure als reines Parfum! Sanftes Zedernholz trifft auf scharfen Pfeffer und Vetiver. Rauschende maritime Noten machen diesen Duft einzigartig!  Dieses hoch konzentriere Parfum schmiegt sich noch enger an die Haut und haftet länger. Gemacht für alle Liebhaber großer Duftintensität. Dieser Duft ist vegan.

Note: Rosa Pfeffer, Vetiver, Zedernholz, Patschuli, Amber
Duftfamilie: Grün

Parfum / Unisex

Zum Shop

NO. 07 Akazie

No 07

Blumig

Akazie

Blumig / Elegant / Pudrig

„Ich sehe die zerzausten Bäume vor mir, deren Duft in meiner Kindheit der Elbwind mit sich trug...“  Prächtige, weiße Akazienblüten vereinen sich mit kühlem, taufrischem Moos und zarten Mimosenblüten. Mein Parfum – so klar, so elegant! 

Note: Akazienblüte, herbe Holznoten, Mimose, Moos, Puder
Duftfamilie: Grün

EdP  / Unisex

Zum Shop

NO. 08 Été Éternel

No 08

Blumig

Été Éternel

Opulent / Sinnlich / Sonnig

Ein Traum von ewigem Sommer: Tuberosen und Iris gesellen sich zu zarten Orangenblüten. Ylang-Yang, Rosen und Bergamotte verströmen ein unwiderstehliches Bouquet. Und jetzt kommen Sandelholz und ein Hauch Vanille – dieser Sommer wird ein Fest! Dieser Duft ist vegan.

Note: Orangenblüten, Bergamotte, Ylang-Ylang, Rose, Tuberose, Sandelholz, Vanille
Duftfamilie: Blumig

EdP  / Unisex

Zum Shop

NO. 09 Journal

No 09

Blumig

Journal

Fruchtig / Blumig / Beerig

Oh happy day! Beeren und Grapefruit tanzen um klassische Rosenbouquets. Unkompliziert, perfekt für jeden Tag. Einen „Kick“ gibt die Würze des Rosa Pfeffers. Dieser Duft ist vegan.

Note: Rose, schwarze Johannisbeere, Rosa Pfeffer, Grapefruit
Duftfamilie: Zitrisch

EdP  / Unisex

Zum Shop

NO. 10 Linde Berlin

No 10

Blumig

Linde Berlin

Sonning / Blumig / Grün

Dieser naturnahe Duft des Frühsommers trägt satte Blüten vor frischem Blattwerk. Herbe Honigaromen runden diesen Duft ab, der sanft und mondän über den Berliner Prachtboulevard zu schlendern scheint.

Note: Lindenblüten, Honig, frisches, grünes Blattwerk
Duftfamilie: Blumig

EdP  / Unisex

Zum Shop

NO. 11 Si Tu Savais

No 11

Zitrisch

Si tu Savais

Zitrisch / Fruchtig / Erfrischend

Si tu savais oder „wenn Du wüsstest“: das Geheimnis um den Duft knackig-grüner Äpfeln, erfrischender Zitrusnoten, weichem Moschus und sanfter Hyazinthe. Lass’ uns Spazierengehen, I tell you my secret! Dieser Duft ist vegan.

Note: Grüner Apfel, Zitrone, Hyazinthe, Moschus, Zedernholz
Duftfamilie: Zitrisch

EdP  / Unisex

Zum Shop

NO. 12 Accroche-Coeur

No 12

Orientalisch

Accroche-Coeur

Fruchtig / Warm / Aromatisch

Ein fruchtig orientalischer Duft, bei dem sich Apfel, Zimt und Vanille an Rose und Patschuli schmiegen, um diesem durch und durch köstlichen Duft den letzten Schliff zu verleihen. Dieser Duft ist vegan.

Note: Apfel, Zimt, Vanille, Rose, Patschuli, Harz, Bergamotte
Duftfamilie: Orientalisch

EdP  / Unisex

Zum Shop

NO. 14 Grasse À Toi

No 14

Blumig

Grasse à Toi

Blumig / Beerig / Verspielt

Ein wunderbar satter Spätsommer-Duft: Jasmin, Pfirsichblüte und Iris bescheren ein fulminantes Blütenfest. Leichte Vanille und reife Beeren-Aromen sorgen für den fruchtig-warmen Ausklang. Dieser Duft ist vegan.

Note: Jasmin, Ylang-Ylang, Maiglöckchen, Iris, Pfirsichblüte, Vanille, rote Beeren
Duftfamilie: Blumig

EdP  / Unisex

Zum Shop

NO. 15 Wüstenwind

No 15

Blumig

Wüstenwind

Warm / Sonnig / Umhüllend

Der sanfte Duft von Tonkabohnen, Rosenblüten, Lavendel und Limonen... Warm, leicht, sanft und fein gleicht dieser Duft einem warmen Wüstenwind.

Eau de Colognes sind eine wunderbare Erfrischung, ein „splash to go“ für zwischendurch! Sie sind herrlich leicht, denn ihr Duftölanteil beträgt 2-5 %.

Note: Limone, Tonkabohne, Rose, Lavendel
Duftfamilie: Blumig

EdC  / Unisex

Zum Shop

No. 17 Laundrette

No 17

Blumig

Laundrette

Minimalistisch / Rein / Zart

Minimalismus kann pures Glück sein! Dieser seidige Duft erinnert an frisch gestärkte Wäsche, versehen mit einem zarten Bouquet aus Freesien, Iris, weißen Blüten und schwarzen Johannisbeeren. Amber und Weißer Moschus schmiegen sich an. Ja, dieser Duft berührt mich!

Note: Zypressen, Freesien, schwarze Johannisbeeren, Iris, Amber, Weißer Moschus
Duftfamilie
: Blumig

EdP  / Unisex

Zum Shop

NO. 18 Bogota Berlin

No 18

Grün

Bogota Berlin

Mediterran / Würzig / Grün

Bogota Berlin: Großstadt – oder Dschungel? Sehnsucht trägt der Wind übers Meer. Im waldig grünen Unterholz treffen Feige und Bergamotte auf Rosa Pfeffer. Edle Zedernholze und kräftiges Vetiver feiern das Leben. Dieser Duft ist vegan.

Note: Bergamotte, Rosa Pfeffer, Feige, Vetiver, Zedernholz
Duftfamilie: Grün

EdP  / Unisex

Zum Shop


No. 18 Bogota Berlin

No 18

Grün

Bogota Berlin

Mediterran / Würzig / Grün

Noch intensiver, noch voluminöser: No. 18 Bogota Berlin als reines Parfum! Satte Aromen von Feigen, Veilchen und Bergamotte treffen auf pfeffrig-würziges Zedernholz und kräftiges Vetiver. Dieses hoch konzentriere Parfum schmiegt sich noch enger an die Haut und haftet länger. Gemacht für alle Liebhaber großer Duftintensität. Dieser Duft ist vegan.     

Note: Bergamotte, Rosa Pfeffer, Feige, Vetiver, Zedernholz
Duftfamilie: Grün

Parfum  / Unisex

Zum Shop

NO. 19 OUD Weiss

No 19

Orientalisch

Oud Weiss

Sinnlich / Elegant / Kostbar

Die Luft voll kostbarem Oud und ätherischem Weihrauch, dazu edle Sandel- und Zedernhölzer. Die Zeit steht still! Bergamotte und feine Tabaknoten umarmen warmes Amber. Rein, elegant, betörend. Dieser Duft ist vegan.

Note: Oud, Amber, Tabak, Sandelholz, Bergamotte
Duftfamilie: Orientalisch

EdP  / Unisex

Zum Shop

No. 19 Oud Weiss

No 19

Orientalisch

Oud Weiss

Sinnlich / Elegant / Kostbar

Noch intensiver, noch voluminöser: No. 19 Oud Weiss als reines Parfum! Kostbares Oud trifft auf Bergamotte, Sandel- und Zedernholz, atmet Noten von Tabak, Weihrauch und edlem Amber. Dieses hoch konzentriere Parfum schmiegt sich noch enger an die Haut und haftet länger. Gemacht für alle Liebhaber großer Duftintensität. Dieser Duft ist vegan. 

Note: Oud, Amber, Tabak, Sandelholz, Bergamotte
Duftfamilie: Orientalisch

EdP  / Unisex

Zum Shop

NO. 20 Sminta

No 20

Blumig

Sminta

Pudrig / Elegant / Vintage

Ein volles Bouquet verschiedener Blüten bestimmt den Vordergrund dieses eleganten Duftes: Rose, Lilie, Iris. Der Hintergrund wird durch sanfte Pudernoten in ein warmes Leuchten verwandelt, das diesen Duft so verführerisch macht.

Note: Lilie, Aldehyde, Puder, Rose, Iris
Duftfamilie: Blumig

EdP  / Unisex

Zum Shop

NO. 21 BERLIN

No 21

Grün

Berlin

Lebendig / Zitrisch / Edgy

Lebendig und jung wie die Metropole Berlin! Bergamotte meets Zitrone, Zedernholz meets Kardamom. Blüten von Seerosen runden diesen quirligen Duft ab. Dieser Duft ist vegan.
Dieser Duft ist in einer exklusiven Kooperation mit der KaDeWe Group entstanden.

Note: Bergamotte, Zitrone, Zedernholz, Kardamom
Duftfamilie: Grün

EdP  / Unisex

Zum Shop

NO. 22 Hamburg

No 22

Grün, Zitrisch

Hamburg

Maritim / Elegant / Kühl

Kühl und elegant wie der Hohe Norden! Hamburg begeistert mit maritimen Noten, mit würziger Pfefferminze, mit feinem Zedern- und Sandelholz. Irisblüten geben diesem Duft ein zartes Geheimnis. Dieser Duft ist vegan.
Dieser Duft ist in einer exklusiven Kooperation mit der KaDeWe Group entstanden.

Note: Pfefferminze, Zedernholz, Sandelholz, Irisblüte
Duftfamilie: Grün

EdP  / Unisex

Zum Shop

NO. 23 MÜNCHEN

No 23

Blumig

München

Barock / Blumig / Betörend

München leuchtet! Bergamotte trifft auf Weißen Tee, Zitrusfrüchte treffen auf frischen Koriander. Rosenblüten betören. Hölzer, Amber und Moschus machen diesen Duft zu einem Ereignis. Dieser Duft ist vegan.
Dieser Duft ist in einer exklusiven Kooperation mit der KaDeWe Group entstanden.

Note: Bergamotte, Weißer Tee, Zitrus, Koriander, Rose, Amber, Moschus
Duftfamilie: Blumig

EdP  / Unisex

Zum Shop

No. 33 Vild

No 33

Orientalisch

Vild

Kompromisslos / Beerig-Herb / Betörend

Dieser Duft ist ein Statement: wir leben in unruhigen Zeiten und somit ist No. 33 VILD bewusst kein zarter Blütenduft, kein sanftes Mainstream Odeur. VILD ist ein außergewöhnlicher Unisex-Duft, eigenwillig ist, kompromisslos und betörend. Aromen von Safran und Wildleder finden sich außergewöhnlich hoch konzentriert, Thymian, Himbeeren und Röstaromen ergänzen sich unerwartet-perfekt, Amber und Mitternachtsjasmin runden No. 33 VILD zu einem wirklichen Statement-Duft ab. 

No. 33 VILD – Made for modern Amazones. Made for courageous Rebells.

Note: Safran, Wildleder, Thymian, Himbeeren, Röstaromen, Amber, Mitternachtsjasmim
Duftfamilie: Orientalisch

EdP  / Unisex

Zum Shop

No. 37 Veilchen

No 37

Blumig

Veilchen

Exzentrisch / Selbstbewusst / Nostalgisch

Verbrieften Quellen zufolge ließen sich Marlene Dietrichs Leinwandpartner diesen Duft um die Nase wehen: intensive Noten von Veilchenblüten, zu denen sich exzentrische Himbeer- und Lakritz-Aromen hinzugesellen.

Note: Kräftiges, intensives Veilchen, Himbeere, Lakritz
Duftfamilie: Blumig

EdP  / Unisex

Zum Shop

NO. 39 Rose de France

No 39

Blumig

Rose de France

Klassisch / Elegant / Intensiv

Lassen sich Anmut und stilvolles Selbstbewusstsein besser ausdrücken? Prächtige Rosenblüten lieben ätherisch-frischen Eukalyptus und elegantes Neroli. Dieser Duft hat Suchtpotential!

Note: Rose, Eukalyptus, Neroli
Duftfamilie: Blumig

EdP  / Unisex

Zum Shop

NO. 41 Orange

No 41

Zitrisch

Orange

Intensiv / Fruchtig / Belebend

Ein Duft wie ein Anti-Depressivum: pure, süße Orangenfrucht, vereinigt mit einem Hauch ätherischer Orangenzesten. Verscheucht einen bleischweren Berliner Himmel und andere Unannehmlichkeiten... Duft als Inspiration!

Note: Intensive Orangenfrucht, pure Rispenaromatik
Duftfamilie: Zitrisch

EdP  / Unisex

Zum Shop

No. 44 Feige

No 44

Zitrisch

Feige

Fruchtig / Grün / Euphorisierend

Inspiriert von einem unbeschwerten Sommer an der Côte d'Azur geben wir unserem Duft No. 44 Feige einen "new spirit": Jetzt treffen fruchtige Noten von jungen und reifen Feigen auf üppiges, sattes Blattwerk. Das Holz des Feigenbaums erdet diesen unwiderstehlichen Sommerduft. You made my day!

Note: Grüne und violette Feigen, Blattwerk, Zedernholz, Tonkabohne
Duftfamilie: Grün

EdP  / Unisex

Zum Shop

NO. 45 Larissa

No 45

Orientalisch

Larissa

Imposant / Orientalisch / Warm

Das Veilchen in orientalischem Gewand: Mit feinen Geraniennoten und einem würzigen Hintergrund aus Zimt und Muskat wird dieser verführerische Duft zu einem intensiven sinnlichen Erlebnis.

Note: Veilchen, Geranie, Zimt, Muskat, Cumarin, Rose
Duftfamilie: Orientalisch

EdP  / Unisex

Zum Shop

NO. 47 Berlin Orange

No 47

Zitrisch

Berlin Orange

Erfrischend / Herb / Fruchtig

Grünes Blattwerk trifft Bitterorange. So erfrischend wie ein kühler Schauer an einem heißen Sommertag. Ideal für den Tag, perfekt zur Cocktailstunde!

Eau de Colognes sind eine wunderbare Erfrischung, ein „splash to go“ für zwischendurch! Sie sind herrlich leicht, denn ihr Duftölanteil beträgt 2-5 %.

Note: Orangenblüten, grüne Noten, Zedernholz
Duftfamilie: Zitrisch

EdC  / Unisex

Zum Shop

NO. 56 Valeria

No 56

Grün

Valeria

Taufrisch / Moosig / Pur

"Frühtau!", rufen die Sinne, und erkennen die Kraft dieses vitalisierenden Duftes aus frischem, sattem Moos und Farn, gepaart mit sanften Noten zarter Mandarine.

Note: Farn, Klee, Moos, Limone, Mandarine
Duftfamilie: Grün

EdP  / Unisex

Zum Shop

NO. 58 Tulpe

No 58

Blumig

Tulpe

Blühend / Strahlend / Unbeschwert

Der Frühling hat einen Namen: Tulpe! Wie betörend duftet es, wenn sich sattes Blattwerk mit Geranien, Veilchenblüten und zarten Zitrusnoten vereinen. Frisch verliebt in jeden Anfang!

Note: Grün der Tulpe, Geranie, Veilchen, Bergamotte
Duftfamilie: Blumig

EdP  / Unisex

Zum Shop

NO. 59 Sandelholz

No 59

Grün

Sandelholz

Ätherisch / Elegant / Grün

Dieser ungewöhnliche Sandelholzduft ist nicht das, was man vom Sandelholz erwartet hätte. Nicht sanft, nicht balsamisch, nicht süß. Sondern frisch, ätherisch und grün. Ein junges Sandelholz, das mit Konventionen bricht.

Note: Sandelholz, Eukalyptus, Tanne
Duftfamilie: Grün

EdP  / Unisex

Zum Shop

NO. 65 Eau de Berlin

No 65

Grün

Eau de Berlin

Klassisch / Moosig / Herb

Der herb-würzige Duft von Eichenmoos und frischem Grün gepaart mit Eisenkraut und Zitrone. Unsere olfaktorische Hommage an die Metropole Berlin: Modern, energetisch, frei und lebendig.

Eau de Colognes sind eine wunderbare Erfrischung, ein „splash to go“ für zwischendurch! Sie sind herrlich leicht, denn ihr Duftölanteil beträgt 2-5 %.

Note: Eichenmoos, Farn, Eisenkraut, Zitrone, Kümmel
Duftfamilie: Grün

EdC  / Unisex

Zum Shop

NO. 68 New York

No 68

Zitrisch

New York

Lebendig / Fruchtig / Flirrend

 

"New Spirit" für No. 68 New York: heute dominieren Bergamotte, Apfel und Zedernholz diesen quicklebendigen Duft. Wassermelone, Schilf, Ambra und eine Spur Patschuli geben diesem Eau de Cologne einen wilden, ungestümen Kick.

Eau de Colognes sind eine wunderbare Erfrischung, ein „splash to go“ für zwischendurch! Sie sind herrlich leicht, denn ihr Duftölanteil beträgt 2-5 %.

Note: Bergamotte, Apfel, Zedernholz, Wassermelone, Schilf, Ambra, Patschuli

Duftfamilie: Grün

EdC  / Unisex

Zum Shop

NO. 70 Habanera

No 70

Orientalisch

Habanera

Sakral / Rauchig / Intensiv

Dieser geheimnisvolle Duft schafft mit balsamischem Weihrauch, Leder und weichem Eichenholz eine wunderbar sakrale Stimmung.Die dunkle Süße entfaltet sich langsam zu einem vollmundigen Aroma. 

Note: Tabak, Leder, Eichenholz, Tonkabohne, Weihrauch
Duftfamilie: Orientlalisch

EdP  / Unisex

Zum Shop

NO. 83 Cochabamba

No 83

Blumig, Zitrisch

Cochabamba

Zitrisch / Strahlend / Klar

Ein ganzes Bouquet zitrischer Lebendigkeit steht bei diesem Duft im Vordergrund: Bergamotte, Limone, Zitronengras und Eisenkraut. Weißer Moschus rundet ihn ab und verleiht ihm ein warmes Leuchten.

Note: Limone, Bergamotte, Zitronengras, Eisenkraut, weißer Moschus
Duftfamilie: Blumig, Zitrisch 

EdP  / Unisex

Zum Shop

NO. 88 Bahia

No 88

Orientalisch

Bahia

Sinnlich / Fruchtig / Reif

Orient meets Oxident: Magnolie und Mandel treffen auf würzigen Zimt und Muskat. Ein Hauch von schweren, reifen Kirschen gesellt sich hinzu. Opulent. Intensiv. Exotisch. Dieser Duft feiert das Leben!

Note: Magnolie, Mandel, Zimt, Muskat, Kirsche, Zitronengras
Duftfamilie: Orientalisch

EdP  / Unisex

Zum Shop

Duftnoten

A

Adlerholz
Adlerholz (auch Paradies-, Rosen-, Aloe-, Agallocheholz, Oudh, Calambac) ist ein recht seltenes, wertvolles asiatisches Räucherholz. Einzig das durch Pilzbefall oder Verletzung verharzte Holz alter Adlerholzbäume wird als Räucherholz verwendet. Die Geruchspalette reicht von balsamisch-süß über würzig-bitter bis rauchig-erdig. Das aus dem Räucherholz gewonnene ätherische Öl ist einer der kostbarsten und exlusivsten Duftrohstoffe der Welt.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 19 OUD Weiss

Ambra
Ambra (auch Amber) ist ein graues, wachsartiges Stoffwechselprodukt aus dem Verdauungstrakt des Pottwals. Heutzutage werden in der Parfumherstellung aus Artenschutzgründen fast ausschließlich synthetische Substanzen verwendet. Die Duftnote variiert zwischen holzig, trocken, balsamisch und etwas tabakartig bis bouquethaft. Gewöhnlich wird Ambra in der Basisnote eines Duftes eingesetzt.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 33 VILD, No. 17 Laundrette, No. 23 München, No. 05 Aventure, No. 19 OUD Weiss, No. 25 Bouquin

Anis
Ätherisches Anisöl wird aus den Früchten der Anispflanze hergestellt wird, die zur Gattung der Pimpernellen gehört. Ursprünglich im östlichen Mittelmeerraum beheimatet, wird Anis heutzutage hauptsächlich in Osteuropa kultiviert. Das ätherische Öl besitzt einen angenehm-süßen, würzig-krautigen und lebendigen Anisduft und wird in der Parfümerie gerne als Nuanceur in Tabak- oder Moosdüften verwendet.

B

Benzoe
Benzoe – das ist das Harz des Benzoebaumes. Unterschieden wird zwischen rötlichem Benzoeharz aus Siam und dunkelbraunem aus Sumatra. Siam-Benzoe riecht intensiv lieblich-balsamisch und erinnert an Schokolade; Sumatra-Benzoe wirkt wärmer, pudrig-cremiger und balsamisch-süßer. Das Harz eignet sich insbesondere für warme, balsamische Duftkompositionen und dient zugleich als Fixativ.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 12 Accroche-Coeur

Bergamotte
Aus den Fruchtschalen unreifer Bergamottefrüchte wird durch Kaltpressung das ätherische Bergamotteöl gewonnen, das sich durch einen reinen, spritzigen, frisch-herben, leicht süß-fruchtigen Duft auszeichnet. In der Parfümerie kommt es besonders in Chypre-, Fougère-, Ambra- und floralen Düften sowie in Eau de Colognes zum Einsatz.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 08 Été Éternel, No. 58 Tulpe, No. 83 Cochabamba, No. 23 München, No. 21 Berlin, No. 18 Bogota Berlin, No. 19 OUD Weiss, No. 25 Bouquin, No. 12 Accroche-Coeur, No. 68 New York 

Bitterorange
Die Fruchtschalen der Bitterorange (auch Pomeranze, Sevilla-Orange, saure Orange) liefern bitteres Orangenöl (oder Pomeranzenöl). Dieses Öl zeichnet sich durch einen leicht bitteren Mandarinenduft aus und wird besonders in Eau de Colognes verwendet.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 47 Berlin Orange

E

Eichenmoos
Die auf der Baumrinde von Eichen lebende Flechte liefert das für die Parfümerie wichtige Eichenmoos-Resinoid. Es zeichnet sich einen erdig-ledrigen, moosig-holzigen Geruch aus und wird besonders in Fougére- und Chypre-Parfums sowie als Fixateur verwendet.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 65 Eau de Berlin, No. 56 Valeria, No. 07 Akazie 

G

Geranium
Ätherisches Geraniumöl (auch Pelargoniumöl genannt) wird durch Destillation aus den Blättern von Duftgeranien- und Duftpelargonienarten gewonnen. Je nach Ausgangsprodukt weist das Öl einen eher laubartigen, angenehm rosenartigen Geruch mit minzig-fruchtigen Anklängen oder einen leichteren, weniger minzigen mit starkem Rosenaroma. In der Parfümerie werden Geraniumöle besonders für Rosendüfte, aber auch für Chypre-, Fougère- und andere Duftkompositionen verwendet.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 58 Tulpe, No. 17 Laundrette

Grapefruit
Durch Kaltpressung wird aus den Fruchtschalen von Grapefruits (auch Paradiesapfel) das ätherische Grapefruitöl hergestellt, das einen charakteristischen frischen krautig-bitteren Duft besitzt. Es wird besonders als Komponente für frische Kopfnoten eingesetzt.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 02 Berlin Summer, No. 09 Journal

Grüne Minze
Die Grüne Minze (auch Ährige Minze, Speer-Minze, Krauseminze) ist ursprünglich im nördlichen Mittelmeerraum beheimatet, wurde als Kulturpflanze durch den Menschen verbreitet und wächst heute wild oder kultiviert in ganz Europa und Nordamerika. Das aus dem blühenden Kraut der Grünen Minze gewonnene ätherische Öl riecht angenehm-frisch, durchdringend minzig und leicht kümmelartig. In der Parfümerie wird es gerne in grünen und Fougère-Düften eingesetzt.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 02 Berlin Summer, No. 22 Hamburg

H

Hyazinthe
Die zu den Spargelgewächsen zählende Garten-Hyazinthe wird sowohl als Zierpflanze als auch zur Duftstoffgewinnung verwendet. Aus ihren Blüten kann durch Destillation Hyazinthen-Absolue gewonnen werden, das einen intensiv-süßen, laubartig-grünen und narkotisch-blumigen Duft besitzt und in der Parfümerie gerne in grünen und floralen Duftkompositionen eingesetzt wird.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 11 Si tu Savais

I

Iriswurzel
Aus den Wurzeln der Schwertlilie kann durch Destillation Iriswurzelöl gewonnen werden. Dieses verströmt einen süßen und blumig-fruchtigen Veilchenduft mit buttrig-waldigen Noten. Fälschlicherweise wird Iriswurzelöl aufgrund des Veilchendufts mitunter als Veilchenwurzelöl bezeichnet. In der Parfümerie kommt es häufig in blumigen Duftkompositionen zum Einsatz.

J

Jasmin
Der zu den Ölbaumgewächsen zählende Jasmin (auch Echter Jasmin, Gewöhnlicher Jasmin) ist neben der Rose zweifelsohne der am meisten verwendete Blütenduft. Das aus den Blüten der Pflanze gewonnene Absolue besitzt einen intensiven honigartigen, süßlich-blumigen Duft mit fruchtig-kräuterartigen Noten.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 33 VILD, No. 14 Grasse à Toi

K

Kardamom
Grüner und Schwarzer Kardamom sind südasiatische Gewürzpflanzen und zählen zu den Ingwergewächsen. Sie werden traditionell in der asiatischen und arabischen Küche verwendet und sind mittlerweile weltweit, als Hauptbestandteil des bekannten und allseits beliebten Chai-Tees, in aller Munde.
Aus den ganzen Samenkapseln oder nur den Samen kann durch Destillation ätherisches Kardamomöl hergestellt werden, das einen durchdringend-würzigen, aromatischen, leicht kampherartigen und balsamisch-blumigen Geruch aufweist und gerne in würzigen Duftkompositionen verwendet wird.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 25 Bouquin, No. 21 Berlin

Kumin
Bereits im Alten Ägypten und in der römischen Antike war Kumin (auch Kreuzkümmel) als Heil- und Gewürzpflanze bekannt. Heutige Hauptanbaugebiete sind Südasien und der Mittelmeerraum. Aus den getrockneten und zerstoßenen Früchten kann ätherisches Kuminöl gewonnen werden, das ein grünes, süß-krautiges und anisartiges Aroma besitzt.

Kümmel
Kümmel (auch Wiesenkümmel, Gemeiner Kümmel) ist vielen als klassisches Küchengewürz bekannt und wird besonders in der nord- und osteuropäischen Küche eingesetzt, um den Appetit anzuregen und gehaltvolle, schwere Speisen leichter verdaulich zu machen. In der Parfümiere wird ätherisches Kümmelöl gerne in modernen maskulinen Duftkompositionen verwendet. Es wird aus gequetschten Kümmelfrüchten durch Destillation hergestellt und besitzt einen charakteristischen, mild-würzigen Kümmelgeruch.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 65 Eau de Berlin

L

Lavendel
Aus den frischen Blütenständen des Echten Lavendels kann durch Destillation das ätherische Lavendelöl gewonnen werden. Das ätherische Öl besitzt einen angenehm-frischen, balsamisch-süßen bis krautigen Lavendelgeruch mit waldig-blumigen Noten. In der Parfümerie findet es besonders häufig in Chypre- und Fougère-, aber auch in vielen anderen Duftkompositionen Verwendung.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 15 Wüstenwind

Limette
Limettenöl kann sowohl durch die Kaltpressung der Fruchtschalen als auch durch Destillation der ganzen Früchte hergestellt werden. In der Parfümerie wird hauptsächlich gepresstes Limettenöl als Frische-Komponente in Duftkompositonen verwendet. Es verströmt ein spritziges, herb-süßes, an Zitrone erinnerndes Aroma.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 83 Cochabamba, No. 02 Berlin Summer, No. 56 Valeria

M

Maiglöckchen
Das Maiglöckchen ist eine mehrjährige, krautige Pflanze mit langgestielten Blättern und einem traubigen Blütenstand mit bis zu zehn nickenden, breitglockigen Blüten. Dichte Maiglöckchenteppiche sind in den Wäldern der nördlichen Hemisphäre nicht selten. Die reinweißen Blüten des Maiglöckchens verströmen im Frühjahr einen charakteristischen intensiv-süßlichen Duft. Aus eben diesen Blüten wird das betörende ätherische Öl hergestellt, das in der Parfümerie gerne verwendet wird.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 14 Grasse à Toi

Mandarine
Aus den Fruchtschalen von Mandarinen wird das ätherische Mandarinenöl gewonnen, das zu den Zitrus-Ölen gezählt wird. Man unterscheidet zwischen grünlich-gelbem Mandarinenöl, das aus unreifen Früchten hergestellt wird und herb-spitzig ausfällt, und rötlich-orangenem Öl aus reifen Früchten, das einen warmen, süßen, weich-fruchtigen charakteristischen Mandarinenduft besitzt.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 56 Valeria 

Mimose
Die Blüten der Silber-Akazie (auch Falsche Mimose) werden zur Herstellung von Mimosen-Absolue verwendet. Nicht zu verwechseln ist die Silber-Akazie oder Falsche Mimose mit der echten Mimose (auch Schamhafte Sinnpflanze genannt). Beide gehören zwar zu den Mimosengewächsen, jedoch ist die Silber-Akazie ein ursprünglich aus Australien stammender Baum und die Mimose ein südamerikanischer Halbstrauch, dessen Blätter sich bei Berührung oder Erschütterung zusammenklappen.
Das Mimosen-Absolue der Silber-Akazie riecht intensiv, leicht grün und blumig nach Veilchen mit strohig-bitteren Anklängen.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 07 Akazie

Moschus
Ursprünglich wurde Moschus aus dem Drüsensekret männlicher Moschushirsche gewonnen, heutzutage wird aus Artenschutzgründen hauptsächlich synthetisch hergestellter Moschus verwendet. Seine strukturelle Ähnlichkeit zu Pheromonen soll ihm eine aphrodisierende Wirkung verleihen. Moschus besitzt einen animalischen Duft mit fein-holzigen und pudrigen Nuancen sowie einer süßen Note. In der Parfümerie wird er gerne zur Belebung und Harmonisierung von Duftkompositionen verwendet.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 17 Laundrette, No. 23 München,  No. 25 Bouquin, No. 11 Si tu Savais, No. 83 Cochabamba

Myrrhe
Das Harz des Echten Myrrhenbaumes wird ähnlich wie Weihrauch verräuchert, man setzt es oftmals in der Naturheilkunde ein. Im Bereich der Parfümerie verwendet man sowohl das Harz als auch das ätherische Öl. Myrrhe duftet natürlich, balsamisch-süß und würzig-warm und wird gerne in holzige, grüne, orientalische und ambrierte Duftkompositionen eingebunden.

N

Neroli
Aus den Blüten des Bitterorangenbaumes kann Neroliöl (auch Pomeranzenblütenöl, bitteres Orangenblütenöl, Neroli Brigaradeöl) gewonnen werden, das sich durch einen starken, aromatisch-blumigen, leicht würzig-bitteren und dennoch süßen Orangenblütengeruch auszeichnet.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 39 Rose de France 

O

Orange
Aus den Schalen reifer Orangen (auch Apfelsine) kann süßes Orangenöl (auch Orangenschalenöl oder Portugalöl) gewonnen werden. Dieses Öl besitzt einen frisch-fruchtigen Orangenduft. Es wird in der Parfümerie in Zitrus-Noten, Fougère- und Chypre-Düften sowie Eau de Colognes verwendet.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 02 Berlin Summer, No. 41 Orange

P

Patchouli
Als Patchouli wird sowohl die strauchartige Pflanze Pogostemon als auch das aus den getrockneten Blättern dieser Pflanze gewonnene ätherische Öl bezeichnet. Der schwere und lang anhaftende Duft von Patchouli ist erdig, holzig-herb und balsamisch-süß zugleich. Außerdem wird ihm eine aphrodisierende Wirkung zugeschrieben. Patchouli ist ein wichtiger Dufteckpfeiler vieler Parfumkompositionen.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 05 Aventure, No. 12 Accroche-Coeur, No. 68 New York 

Pfeffer
Aus den ganzen oder zerstoßenen Früchten des Echten Pfeffers (auch Pfefferstrauch, Schwarzer Pfeffer, Pfeffer) wird ätherisches Pfefferöl hergestellt, das einen charakteristisch-krautigen und würzig-warmen Pfeffergeruch aufweist. Man unterscheidet zwischen verschiedenenfarbigen Pfefferkörnern, wie grünem, weißem, schwarzem und rotem Pfeffer, die alle von der gleichen Pflanze stammen, aber zu unterschiedlichen Zeiten geerntet beziehungsweise nach der Ernte verschiedenartig behandelt werden. So wird grüner Pfeffer unreif geerntet und dann sogleich bei hohen Temperaturen getrocknet oder gefriergetrocknet, wodurch er seine grüne Farbe behält. Schwarzer Pfeffer wird ebenfalls unreif geerntet, erhält aber durch eine langsame Trocknung seine typische schwarze Farbe. Roter Pfeffer wird vollreif geerntet und bleibt ungeschält. Die geschälte, vollreif geerntete Variante ist weißer Pfeffer.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 18 Bogota Berlin 

R

Rose
Die Rose wurde bereits im antiken Griechenland als „Königin der Blumen“ bezeichnet. Seit mehr als 2000 Jahren wird sie in Europa als Zierpflanze gezüchtet. Das aus den frischen Blütenblättern hergestellte ätherische Rosenöl und das aus Blütenknospen extrahierte Rosen-Absolue gehören zu den wertvollsten Duftrohstoffen der Welt.
Das ätherische Rosenöl wird aus den von Hand gepflückten Kronblättern der in Bulgarien, der Türkei, Russland, Marokko und Indien kultivierten hellrot-rosa blühenden Damaszener-Rose, aber auch der in Marokko, Italien und Südfrankreich gezüchteten Provence-Rose gewonnen. Je nach Ausgangsprodukt und Herkunftsland unterscheidet man zwischen verschiedenen Rosenölen, die sich in ihren Nuancen voneinander abgrenzen lassen. Allen gemein ist ein ebenso charakteristischer wie nachhaltiger Rosenduft, oft verbunden mit Tee- und Honignoten unterschiedlicher Intensität.
Das aus den Blütenknospen der Damaszener- und Provencerose extrahierte Rosen-Absolue besitzt einen ausgeprägten Rosengeruch mit honigartig-würzigen Noten. In der Parfümerie ist die Rose ist neben dem Jasmin einer der am häufigsten verwendeten Blütenduftbausteine und eine der essentiellsten Komponenten für Parfumkompositionen.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 39 Rose de France, No. 08 Ete Eternel, No. 09 Journal, No. 23 München, No. 15 Wüstenwind, No. 12 Accroche Coeur, No. 20 Sminta, No. 45 Larissa 

Rosenholz
Der Rosenholzbaum gehört zur Familie der Lorbeergewächse. Aus dem Holz des Baumes wird das ätherische Rosenholzöl gewonnen, das einen blumigen, leicht rosigen, fast maiglöckchenartigen Duft mit süß-würzigen Note verströmt. 

Rosmarin
Die Blüten und Blätter des zu den Lippenblütlern zählenden Rosmarins liefern das ätherische Rosmarinöl. Es besitzt einen charakteristischen, erfrischend-angenehmen, herb-krautigen Geruch mit leichten Lavendel- und Kampheranklängen. In der Parfümerie wird Rosmarinöl gerne für warme Kräuternoten in Duftkompositionen verwendet.

S

Safran
Safran ist eine Krokus-Art, aus deren violetten Blüten die duftenden Stempelfäden als das gleichnamige Gewürz gewonnen werden. Sie verströmen ein intensives, süß-würziges Aroma mit leicht bitteren Noten. Da die Stempelfäden einzeln von Hand gepflückt werden müssen und man für die Ernte von 1 Kilogramm etwa 80.000 bis 15.000 Blüten benötigt, zählt Safran zu den kostbarsten Gewürzen der Welt.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 33 VILD

Sandelholz
Als Sandelholz (auch Santelholz, Santalholz) gelten verschiedene asiatische Hölzer. In der Parfumherstellung verwendet man nur das weiße und das gelbe Sandelholz. Das ätherische Öl des weißen Sandelholzes besitzt einen balsamisch-süßen, samtig-warmen Holzduft und wird typischerweise in Chypre-, Fougère- und orientalischen Düften eingesetzt.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 59 Sandelholz, No. 22 Hamburg, No. 19 OUD Weiss, No. 25 Bouquin 

T

Tabak
Die Tabakpflanze gehört wie auch die Tomate, die Kartoffel oder die Tollkirsche zu den Nachtschattengewächsen. Mit der Entdeckung Amerikas gelangte der Tabak nach Europa und wurde dort anfangs als Heilpflanze genutzt.
Aus den Blättern der Tabakpflanze kann das Tabakblätter-Resinoid extrahiert werden, das einen starken, süß-warmen und aromatischen Tabakduft verströmt. In maskulinen Parfums werden gerne liebliche, moosige, holzige und honigartige Tabaknoten eingesetzt, die den Duftkompositionen eine reichhaltige Milde verleihen.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 19 OUD Weiss, No. 70 Habanera

Thymian
Aus dem blühenden Kraut diverser Thymianarten kann durch Destillation ätherisches Thymianöl hergestellt werden, das einen intensiven, würzig-süßen und kräuterartigen Geruch aufweist und oft für Duftkompositionen mit würzigen Leder- oder Kräuternoten verwendet wird.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 33 VILD

Tonkabohne
Tonkabohnen sind die länglichen Samen des südamerikanischen Tonkabaumes (auch Toncabaum). Das aus ihnen gewonnene Resinoid besitzt einen warm-süßen waldmeisterähnlichen Duft mit zarten Karamelnoten. In der Parfümerie wird es besonders in blumigen und süß-balsamischen Düften sowie als trocken-süße Komponente in maskulinen Parfums verwendet.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 15 Wüstenwind, No. 70 Habanera, No. 44 Feige

Tuberose
Die zu den Agavengewächsen zählende Tuberose (auch Nachthyazinthe) stammt ursprünglich aus Mittelamerika und wird heute in Frankreich, Nordafrika, Indien und auf den Komoren kultiviert. Aus den Blüten der Pflanze kann durch Extraktion Tuberosen-Absolue hergestellt werden, das einen schweren, betäubend-süßen und honigartigen Blütenduft verströmt. In der Parfümerie ist die Tuberose häufig Bestandteil betörend-verführerischer Duftkompositionen.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 08 Ete Eternel

V

Vanille
Aus den stangenförmigen Kapselfrüchten der ursprünglich aus Mittelamerika stammenden Orchideenpflanzen Echte Vanille und Tahiti-Vanille wird die „Königin der Gewürze“ gewonnen – die Vanille.
Man unterscheidet zwischen der Echten Vanille oder Bourbon-Vanille (auch Gewürzvanille), die hauptsächlich auf Madagaskar, den Komoren und La Réunion (ehemals Île Bourbon) angebaut wird und einen intensiv-warmen, balsamisch-süßen und eher dunklen Vanillegeruch aufweist, und der südpazifischen Tahiti-Vanille, die sich durch einen geringeren Vanillin-Gehalt auszeichnet und ein blumiges Aroma besitzt.
Die Vanilleproduktion ist arbeitsintensiv; außerhalb ihrer mittelamerikanischen Heimat müssen die Blüten der rankenden Orchideenpflanzen einzeln von Hand bestäubt werden – deshalb ist die Vanille eines der kostbarsten Gewürze der Welt.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 12 Accroche Coeur, No. 08 Ete Eternel, No. 25 Bouquin, No. 14 Grasse a toi

Veilchen
Von den rund vierhundert Arten der Veilchengewächse wird nur die Gattung „Viola“ in der Parfümerie verwendet. Das besticht durch seinen angenehmen, unaufdringlichen, aber beständigen Duft.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 37 Veilchen, No. 45 Larissa, No. 58 Tulpe

Veilchenblätter
Das Duftveilchen (auch Märzveilchen oder Wohlriechendes Veilchen) wird schon seit der Antike in Europa kultiviert und seit dem Mittelalter als Zier- und Heilpflanze verwendet. Erwähnenswert ist, dass zur Herstellung der beliebten Veilchenparfums des 19. Jahrhunderts nicht etwa das Duftveilchen sondern vielmehr die Iriswurzel verwendet wurde, deren ätherisches Öl einen feinen Veilchenduft verströmt.
Heutzutage kommen in der Parfümerie hauptsächlich die Blätter des Duftveilchens zum Einsatz. Aus ihnen kann das Veilchenblätter-Resinoid gewonnen werden, das einen starken, grün-krautigen und pfeffrig-laubigen Veilchengeruch besitzt.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 37 Veilchen, No. 58 Tulpe, No. 45 Larissa

Vetiver
Vetiver ist ein tropisches Süßgras, das sich oberirdisch durch einen hohen Wuchs und unterirdisch durch ein äußerst dichtes und extrem tiefgreifendes Wurzelgeflecht auszeichnet. Aus eben diesen Wurzeln wird das ätherische Vetiveröl gewonnen. Es besitzt einen intensiven, lang anhaftenden holzig-balsamischen Geruch mit stark-erdigen, wurzelartigen Noten.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 05 Aventure, No. 18 Bogota Berlin

W

Wacholder
Der immergrüne Wacholder gehört zu den Zypressengewächsen. Holz, Zweige und Beeren werden häufig als Räucherwerk eingesetzt. Der Rauch von Wacholdernadeln duftet intensiv holzig und frisch zugleich, während Wacholderbeeren einen angenehm-würzigen, balsamischen Rauch verströmen. Aus Beeren und Nadeln kann man außerdem ein ätherisches Öl gewinnen, das einen rauchig-ledrigen, grün-krautigen Koniferenduft verströmt

Weihrauch
Weihrauchharz (Olibanum) wird aus dem Weihrauchbaum gewonnen, das Harz zeichnet sich durch einen warmen balsamisch-würzigen, koniferigen und charakteristischen Weihrauchduft aus. Schon im Alten Ägypten fand es als Räucher- und Heilmittel Verwendung. Das aus dem Harz gewonnene ätherische Weihrauch-Öl besitzt einen vollen balsamischen, harzig-holzigen Duft mit leichten Zitronennoten.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 19 OUD Weiss, No. 70 Habanera 

Y

Ylang-Ylang
Der tropische Ylang-Ylang-Baum stammt ursprünglich aus Südostasien, wird heutzutage jedoch hauptsächlich auf Madagsakar und den Komoren zur Ölgewinnung kultiviert. Das aus den intensiv duftenden, gelblich-weißen Blüten destillierte ätherische Öl besitzt einen nachhaltig-blumigen, narkotischen und balsamisch-süßen Geruch, der an den Duft von Jasminblüten erinnert. Ylang-Ylang-Öl wird gerne für floral-betörende und orientalische Duftkompositionen verwendet.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 14 Grasse à Toi, No. 08 Ete Eternel

Z

Zedernholz
Im allgemeinen Sprachgebrauch werden mehrere Koniferenarten als Zedern bezeichnet. In der Parfümerie verwendet man oftmals nur die Öle der Arten Atlas-Zeder, Virginia-Zeder und Texas-Zeder verwendet. Das Öl der Atlas-Zeder besitzt einen lang anhaftenden, aromatischen, holzig-süßen Duft. Virginia- und Texas-Zedernholzöl zeichnen sich beide durch einen charakteristischen würzig-pinienartigen Zedernholzgeruch aus. Sie werden häufig als wärmende Komponenten in holzigen, Chypre-, Fougère- und Tabakdüften eingesetzt.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 22 Hamburg, No. 05 Aventure, No. 23 Berlin, No. 18 Bogota Berlin, No. 68 New York, No. 19 OUD Weiss, No. 44 Feige 

Zimt
Aus der getrockneten Rinde des Ceylon-Zimtbaumes (Echter Zimtbaum) kann Zimtrindenöl hergestellt werden. Das ätherische Öl riecht intensiv nach Zimt, doch nicht nur aus der Rinde des Baumes kann ätherisches Öl gewonnen werden: Die Blätter dienen zur Herstellung von Zimtblätteröl, das einen warm-würzigen Geruch besitzt, der an Zimt und Gewürznelken erinnert. Beide ätherischen Öle werden gerne für Chypre- oder orientalische Duftkompositionen verwendet.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 12 Accroche Coeur, No. 45 Larissa, No. 88 Bahia

Zitrone
Aus den Fruchtschalen von Zitronen (auch Citrone) kann das ätherische Zitronenöl gewonnen werden, das einen angenehm-frischen Zitronenduft besitzt und hauptsächlich als Komponente in den Kopfnoten von Eau de Colognes und anderen frischen Duftkompositionen verwendet wird.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 11 Si tu Savais, No. 02 Berlin Summer, No. 23 München, No. 25 Boquin, No. 21 Berlin, No. 65 Eau de Berlin 

Zypresse
Die jungen Zweige der  (Mittelmeer-)Zypresse werden zur Herstellung des ätherischen Zypressenöls verwendet, das Öl besitzt einen würzig-limonigen, fichtenholzähnlichen Geruch mit Ambra-Noten. Es wird besonders für maskuline Parfums sowie die Erzeugung von Chypre- und Ambra-Noten genutzt.
FRAU TONIS PARFUM empfiehlt No. 17 Laundrette